Panel öffnen/schließen

Pfarrkirche St. Stephanus in Prienbach

Die Pfarrkirche zum Heiligen Stephanus war zur Zeit der ersten Erwähnung (1558) Filialkirche von Erlach. Der Unterbau des Kirchturms dürfte aber schon aus dem späten 13. Jahrhundert stammen.

Auf diesem quadratischen Unterbau erhebt sich ein schlanker Oktogonaufsatz mit hoher Schindelhaube aus dem späten 18. Jahrhundert. Langhaus und Chor mit Rippengewölbe entstanden in der Spätgotik. Die Ausstattung ist zum größten Teil spätes 17. Jahrhundert. Drei Altäre mit geschnitzten Barock-Aufbauten, der Hochaltar ist wandelbar. Das Altarblatt mit dem Hl. Stephanus lässt sich versenken, dahinter erscheint eine Bühne mit dem Heiligen Grab (Konstruktion um 19. bis frühes 20. Jhr.), Kanzel und Altäre entstanden etwa 1680. Die meisterhaften Holz-Statuen an der südlichen Seitenwand des Chors, können auf die Zeit zwischen 1600 und 1650 datiert werden.