Panel öffnen/schließen

Stephanusplakette für Hans Niedermaier

Stephanusplakette für den Pfarrgemeinderatsvorsitzenden Hans Niedermaier. Er ist Organist, Kantor und Fotograf

Pfarrgemeinderatsvorsitzender, Organist, Kantor und Fotograf Hans Niedermaier wurde am Stephanitag in der Pfarrkirche Stubenberg mit der Stephanusplakette ausgezeichnet, die höchste Auszeichnung für ehrenamtlichen Dienst von Laien im Bistum Passau.

Bis zum Kommuniondanklied tat Niedermaier wie gewohnt seinen Dienst als Organist und Kantor beim Christamt am 2. Weihnachtsfeiertag in seiner Heimatkirche. Nach dem Schlussgebet erinnerte Pfarrer Peter Kieweg an das Jahr 1990, in dem nicht nur die deutsche Wiedereinigung vollzogen wurde, sondern Niedermaier auch in den Pfarrgemeinderat einzog. "Dieser 30. Jahrestag ist Grund, Vergelt’s Gott zu sagen", meinte der Ortspfarrer. "Und wenn dies am Stephanitag getan wird, dann hat dieser Dank auch einen Namen: die Stephanus-Plakette."

Während der überraschte Stubenberger von der Empore herabstieg und Richtung Altarraum ging, lieferte der Geistliche die Begründung für die Auszeichnung: Neben besagtem Engagement im Pfarrgemeinderat, früher als Schriftführer, nun in der zweiten Periode als Vorsitzender, seien es seine vielen musikalischen Dienste, die es zu würdigen gelte. Als Ministrant wurde er kurzerhand zum Kantoren befördert, brachte sich dann das Orgelspiel selbst bei und ist seither sonn- und werktags stets präsent. Den Kirchenchor begleitet er nicht nur an der Orgel, sondern unterstützt ihn auch mit seiner Stimme und der künstlerischen Zusammenstellung der Noten. Über Stubenberg hinaus hilft er immer wieder in den anderen Kirchen des Pfarrverbandes aus, wenn Not an der Orgel ist.

Quelle: PNP

Weitere Nachrichten