Panel öffnen/schließen

Bericht & Bilder zum Dorffest 2019

Zahlreiche Besucher erlebten auf dem Stubenberger Dorffest am vergangenen Samstag einen abwechslungsreichen Tag mit jeder Menge Highlights.

Zahlreiche Besucher erlebten auf dem Stubenberger Dorffest am vergangenen Samstag einen abwechslungsreichen Tag mit jeder Menge Highlights.

Gegen 16.00 hatten sich nahe der VR-Bank bereits zahlreiche Festteilnehmer versammelt. Der offizielle Einzug folgte kurz darauf unter zünftiger Marschmusik der Wittibreuter Musikanten, die dem Tross voran gingen. Unter den Vereins-Abordnungen waren etwa die Stubenberger Feuerwehr, die Stockschützen des EC Prienbach, die Fußballabteilung des DJK-ASV Stubenberg, der Stubenberger Kindergarten, die Prienbacher Grundschule oder die Faschingsfreunde „Hund und Sau“.

Bürgermeister Willibald Galleitner durfte unter den Ehrengästen unter anderem den Bürgermeister aus Ering, Johann Wagmann, sowie Simbachs Bürgermeister Klaus Schmid begrüßen.

Galleitner zeigt sich in seiner kurzen Rede hocherfreut über das Kommen so vieler Gäste und bedankte sich bei allen Helfern und Ehrenamtlichen für deren tolles Engagement und das allgemein starke Miteinander in der Gemeinde.

Auf dem Festplatz hatten alle Besucher die Gelegenheit, verschiedenste kulinarische Schmankel zu erwerben. Ob selbstgemachte Torten und Kuchen, Burger, HotDogs, Steckerlfisch, Grillhendl oder Bratwurst, für das leibliche Wohl war an diesem Tag alles getan. Auch die Schüler der Grundschule konnten auf ihrem Verkaufsstand, ihr Verkaufsgeschick unter Beweis stellen.

Damit auch bei den Jüngsten keine Langeweile aufkam, war außerdem eine Hüpfburg errichtet worden und es gab die Möglichkeit zum „Torwandschießen“.

Sportlich her ging es dann auch beim Helmut-Oswaldbauer-Walk um 17 Uhr. Bei diesem Dorflauf oder wahlweise, Nordic Walking, konnte in diesem Jahr zugunsten der Sportschützen Fürberg-Kirn Geld gesammelt werden. Dabei wurde jeder Kilometer einer abgeschlossenen Runde mit einem Euro prämiert. Die große Runde hatte eine Länge von fünf Kilometern, die kleine Runde betrug zwei Kilometer.

Jeder Starter hatte hierzu im Vorfeld bereits ein offizielles „Stubenberger Dorffest“-T-Shirt erhalten. In diesem Jahr nahmen nahmen 126 kleine und große Sportler am Dorflauf teil. So viele wie nie zuvor. Gegen 19.30 folgte die Verlosung und Gewinnverteilung zum Lauf-Event. Willibald Galleitner überreichte abschließend einen Spendenscheck im Wert von 600 Euro an Josef Gallner (Kassier der Sportschützen).






Weitere Nachrichten